HYAFF® PRODUCTS


HYALOFILL

Bioaktives Fasergewebe - Rekonstruieren und Regenerieren

Produktbeschreibung
Hyalofill® ist eine hydrophile, bioaktive Wundauflage aus Faservlies und besteht zu 100% aus HYAFF®. Es schafft ein feuchtes, hyaluronsäurereiches Wundbett und stimuliert die Zellmigration und -proliferation. Hyalofill® verstärkt die Formation des Granulationsgewebes und ermöglicht eine regenerative Abheilung, anstelle von Narbenbildung. Hyaluronsäure ist als körpereigner Wirkstoff vollständig resorbierbar und anti-allergen.


Wirkmechanismus
Hyalofill® wird direkt auf das gereinigte Wundbett appliziert. Es absorbiert das Wundexsudat und bildet ein weiches, hydrophiles Gel und schafft ein Mikroambiente reich an Hyaluronsäure. Durch stetiges Freisetzen der Hyaluronsäure werden körpereigene Regenerationsprozesse gefördert und beschleunigt. Kann auf Wundgröße zugeschnitten werden, dadurch erfolgt eine optimale Anpassung an Wundränder.


Anwendungshinweise
• Gründliche Spülung und Reinigung der Wunde mit physiologischer Lösung (NaCl, Ringer)
• Hyalofill® wird direkt auf die saubere Wunde aufgebracht und mit einem saugfähigem Sekundärverband (bspw. Schaumverband) abgedeckt
• Der Sekundärverband sollte dabei ein feuchtes Wundmilieu aufrecht erhalten
• Tragedauer richtet sich nach Wundzustand und Exsudation
• Bei starker Exsudation: Anfangs tägliche Verbandswechsel, Exsudationsmenge sollte sich dann im Verlauf reduzieren
• Verbandswechselintervall bis auf 7 Tage erweitern

Indications

Hyalofill® eignet sich insbesondere in der Granulationsphase zur Behandlung von:


• Chronische Ulzera
• Dekubitalulzera
• schwer heilende Wunden/ Postoperative Wunden
• diabetesassoziierte Wunden
• Wunden mit freiliegenden Sehnen und/oder Knochen
• Fisteln/Sinus (Hyalofill-R Tamponade)


Hyalofill® Fallstudie Chronische Dermatitis:

• 75-jähriger Patient mit Krebserkrankung
• Chronische Wunde nach Strahlentherapie
• Sezernierende, schmerzhafte Ulzeration der Kopfhaut
• Entzündete Wundränder und periläsionale Haut
• Behandlung mit Hyalofill®

• Sichtbarkeit der Gelbildung und teilweiser Resorption des Vlies
• Narbenfreie Abheilung binnen 20 Tage
• Verbandswechsel: alle 7 Tage
• Funktionell und ästhetisch gutes Ergebnis



© ATGMED - AT TECHNOLOGIES GmbH 2016
ATGmed ist eine Division der Allied Technologies Group.
Impressum | Haftungsausschuss | Certified to ISO 9001:2008 – ISO 13485:2003 – ISO 14001:2004